Show Less
Restricted access

Der mutmaßliche Wille als Kriterium für den ärztlichen Behandlungsabbruch bei entscheidungsunfähigen Patienten und sein Verhältnis zum Betreuungsrecht

Series:

Jussi Raafael Mameghani

Aus dem Inhalt: Verzicht auf lebensverlängernde ärztliche Maßnahmen beim nicht (mehr) entscheidungsfähigen Patienten – Selbstbestimmungsrecht des Patienten – Entscheidungskriterien und vormundschaftsgerichtliche Genehmigung – Ermittlung des mutmaßlichen Willens – Umfang und Bindungswirkung einer Patientenverfügung.