Show Less
Restricted access

Fertigungsplanung mit Graphen

Verfahren zur integrierten mittel- und kurzfristigen Fertigungsplanung mit elektronischen Datenverarbeitungsanlagen bei mehrstufiger Mehrproduktfertigung

Series:

Wolfgang P. Schmidt

In Unternehmen mit mehrstufiger Mehrproduktionsfertigung ist ein reibungsloser und kostengünstiger Fertigungsablauf nur durch den Einsatz elektronischer Datenverarbeitungsanlagen möglich. Dabei treten bisher noch weitgehend ungelöste Probleme auf, auf die in der vorliegenden Arbeit mit neuen Lösungsmöglichkeiten eingetreten wird.
Aus dem Inhalt: Einleitung - Ziel und Gegenstand der Arbeit - Die Teilbedarfsermittlung bei mehrstufiger Mehrproduktfertigung - Die Kombination von terminierter Bedarfsermittlung und Rückwärtsterminierung bei mehrstufiger Mehrproduktfertigung (kurzfristige Fertigungsplanung) - Die Ermittlung wirtschaftlicher Losgrössen in Verbindung mit einer Arbeitsplatzbelegung bei einer einstufigen Mehrproduktfertigung - Die Kombination von Losgrössenrechnung, Arbeitsplatzbelegung und Vorwärtsterminierung bei einer mehrstufigen Mehrproduktfertigung (kurzfristige Fertigungsplanung) - Ergänzende Betrachtungen zum integrierten Einsatz der Verfahren zur Fertigungsplanung.