Show Less
Restricted access

Textmuster: schulisch – universitär – kulturkontrastiv

Beiträge zur Theorie und Empirie lernersprachlicher Textproduktion

Dirk Skiba

Der rezeptive und produktive Umgang mit verschiedenen Textmustern ist ein Schwerpunkt des Unterrichts des Deutschen als Fremd- oder Zweitsprache. Die alltägliche Beschäftigung mit Texten erfolgt jedoch, ohne dass
einige prinzipielle Fragen hinlänglich geklärt sind. Können Lehrende und Lernende beispielsweise davon ausgehen, dass sich mittlerweile transnational verbindliche Textmuster etabliert haben, oder sind Textmuster noch weitgehend durch Einzelkulturen geprägt? Wie entwickeln sich die textproduktiven Fertigkeiten von Lernern? Ist wirklich davon auszugehen, dass sich ihre Texte sukzessive zielsprachigen Mustern annähern, oder gibt es typische Stagnationen, Brüche oder gar Rückschritte im Verlauf des Spracherwerbs? Haben Lernertexte – um es positiv zu wenden – nicht vielleicht auch ganz eigene Qualitäten, durch die sie sich systematisch von herkunfts- und zielsprachigen Texten unterscheiden? Wie kann schließlich der Fremdsprachenunterricht die Entwicklung von Textkompetenz fördern, auch und gerade in studienvorbereitenden und -begleitenden Kursen? Zur Beantwortung dieser Fragen vereint der Sammelband aktuelle Beiträge, die zuerst auf der Internationalen Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer 2009 in Jena/Weimar präsentiert wurden.
Aus dem Inhalt: Jette Klinger: Die kulturelle Prägung des mündlichen Seminarreferats – Ema Kristo: Deutsche und albanische Rezensionstexte im Vergleich – Mariana Dinkova: Fachtexte im studienbegleitenden Unterricht der deutschen Techniksprache als Fremdsprache. Deutsche und bulgarische Fachtextsorten im Kontrast – Christina Rosén: Informationsstrukturelle Muster in Textproduktionen schwedischer Deutschstudierender – Margit Breckle/Heike Zinsmeister: Zur lernersprachlichen Generierung referierender Ausdrücke in argumentativen Texten – Inger Petersen: Textzusammenfassungen bewerten. Zur Entwicklung von Schreibkompetenz in der Zweitsprache Deutsch – Vida Mohammadi: Transfer eigenkultureller Textnormen in die fremdsprachliche Textproduktion – Dirk Skiba: Überlappende Textmuster. Annäherungen an erst- und interimssprachliche Texte chinesischer Studierender – Sabine Jentges: Aufbau von Textkompetenz. Fallbeispiele aus dem Literaturkurs eines Studienkollegs – Marga Firle: Argumentieren im studienvorbereitenden DaF-Unterricht. Aus der Praxis des TestDaF-Trainings – Talla Taguh: Aufsatzschulung im Unterricht des Deutschen als Fremdsprache. Zur Situation in Kamerun – Simone Auf der Maur Tomé: Förderung von Textkompetenz im universitären Kontext. Eine Analyse des Mittelstufen-Lehrwerks Aspekte 2 – Kong Deming: Textsortenwissen und Textsortennormen. Zur Analyse und Korrektur von Texten chinesischer Deutschlerner – Dorota Kaczmarek: Rezeption und Produktion appellativer Pressetexte im DaF-Unterricht mit polnischen Deutschlernern – Marita Pabst-Weinschenk: Bewährte rhetorische Textmuster für die mündliche Sprachproduktion.