Show Less
Restricted access

Politische und wirtschaftliche Gestaltung der deutschen Münzreform 1871-1875 der Hansestädte Bremen, Lübeck und Hamburg

Series:

Sebastian Spörer

Diese Arbeit ist die erste umfassende münzpolitische Untersuchung der drei Hansestädte Bremen, Lübeck und Hamburg im Zeitraum von 1871 bis 1875. Die Interdependenzen der politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger sind der zentrale Untersuchungsgegenstand. Die Eigenstaatlichkeit der Hansestädte, die besondere geografische und wirtschaftliche Lage als (Frei-)Häfen und die Beziehungsgeflechte auch innerhalb der Städte finden hier wesentliche Beachtung. Die Studie untersucht die turbulenten ersten vier Reichsjahre anhand der Münzreform, die deshalb für das neugegründete Reich so spannend war, weil sie eine der ersten gesetzgeberischen Schritte des Bundesstaates gewesen ist.
Aus dem Inhalt: Erste umfassende münzpolitische Untersuchung der drei Hansestädte Bremen, Lübeck und Hamburg im Zeitraum 1871-1875 – Zentraler Untersuchungsgegenstand sind die Interdependenzen der politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträger – Rolle und Eigenstaatlichkeit der Hansestädte Bremen, Lübeck und Hamburg in den turbulenten ersten vier Reichsjahren.