Show Less
Restricted access

Visionen und Hoffnungen in schwieriger Zeit

Kreativität – Sprachen – Kulturen- Festschrift für Gabriele Pommerin-Götze zum 60. Geburtstag

Lutz Götze and Claudia Kupfer-Schreiner

In dieser Festschrift für Gabriele Pommerin-Götze werden Beiträge zu den Themen Mehrsprachigkeit, Zweitspracherwerb des Deutschen sowie Kreativität im Umgang mit anderen Sprachen und Kulturen präsentiert. Ausgangspunkt ist die Beschäftigung der Jubilarin mit dem Werk des chilenischen Nobelpreisträgers Pablo Neruda. Entsprechend gibt es, neben den wissenschaftlichen Beiträgen, Gedichte und Texte namhafter deutscher Autoren sowie Zeichnungen und Bilder, die die Kreativität des Wirkens der Jubilarin akzentuieren.
Aus dem Inhalt: Gino Chiellino: Canto 44 – Ortwin Beisbart: Kreativität - Versuchte Wiederannäherung an einen Begriff des Bildungsdiskurses – Kaspar H. Spinner: Irritation, Expression und Imagination als Grundprinzipien des kreativen Schreibens – Johannes Lähnemann: Miteinander - Voneinander - Füreinander lernen. Kreativität interreligiös – José F.A. Oliver: zug fahrt / fenster aus. schnitt I – Claudia Kupfer-Schreiner: So gibt ein Wort das andere: Automatisches Schreiben zu Utopien und Visionen am «Berg der Wahrheit» – Klaus Maiwald: Erlkönig-Rap, voll kreativ! Zu einem Klassiker des Deutschunterrichts und einem Hochwertwort der Deutschdidaktik – Bernhard Weisgerber: Kreativität und Sprachentwicklung – Jobst Koss: Wohin führt Kreatives Schreiben? – Johano Strasser: Farbenlehre – Konrad Ehlich: Fünf Depeschen aus dem Wuppertale – Lutz Götze: Vom Charme und Nutzen der Sprachenvielfalt – Helga Bleckwenn: Über Weltliteratur in der Schule und Literaturen der Welt im Deutschunterricht – Hans-Jürgen Krumm: «bunt ist besser als nur deutsch». Mehrsprachigkeit und europäische Identität – Irmintraut Hegele: Mehrsprachige, grenzüberschreitende Friedenserziehung mit authentischen Kindertexten: Ein Unterrichtsbeispiel aus der Grenzregion Elsaß/Südpfalz – Elisabeth Venohr: Schreiben in der Zweitsprache Deutsch: das kreative Potenzial von Textsorten- und Medienkompetenz bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund – Jutta Wolfrum: Was wir von «den Großen» lernen können…: Schreibgewohnheiten von SchriftstellerInnen und Folgerungen für eine kreative Schreibdidaktik – Käthi Dorfmüller-Karpusa: K.P. Kavafis: «Eine halbe Stunde». Eine textlinguistische Annäherung – Peter Klotz: Reflexionen zur Sprachlichkeit der Selbstdarstellung – Horst Flaschka: Vom Vorlesen und seiner Geschichte – Herbert Michel: Eine Fremdsprache kann man nur laut sprechen… Eine sehr persönliche Spracherwerbstheorie – Marlies Hübner: Begegnungen in schwieriger Zeit: Peter Härtlings «Krücke» - ein Vergleich der literarischen Vorlage mit ihrer filmästhetischen Umsetzung – Steffi Schieder: Gestatten? Sam! – Heidrun Gerzymisch-Arbogast: Auf der Suche nach dem übersetzten Blau - Oder: Wer schrie vor Freude, als das Blau übersetzt wurde? – Hans Barkowski: BlauDeutsch – Ulf Abraham: Von Brandstiftern hat er gelesen – Anke Martiny: Am Anfang war - die Kunst. Vom Logos zum Logo oder: Wie wahr ist der Augenschein? Übersetzungsfragen im Umgang mit Bildlichkeit – Gert Heidenreich: Ein Kind der Provinz. Ein München-Gruß für Gabriele – Klaus Fischer: Nerudas Fischsuppe im Internet. Vom kulinarischen Nährwert und vom poetischen Mehrwert – Hartmut Heller: Der «Kulturstrick». Kleiner interkultureller Essay über Krawatten – Helga Dağyeli-Bohne: Ankara-Impressionen im November – Wolfgang Pfeiffer: Musik(-theater) - ein Motor der Schulentwicklung – Claudia Kugelmann: Sieg und Niederlage im Sport - ein bewegendes Thema – Paul Helbig: «Ganzheitlichkeit»: pädagogische Grundkategorie oder Fiktion? – Kristina Popp: Lucy - Krokodilmädchen oder Mädchenkrokodil? Ein märchenhafter Integrationsprozess – Helmut Holoubek: Eine Fußnote zum Thema Festschriften – Theodoros Agathagelidis: Glück (Εντνχία).