Show Less
Restricted access

«Imperium et Comitatus»

Das Reich und die Region

Peter Nitschke and Mark Feuerle

Reich und Region bilden innerhalb der Geschichtswissenschaft seit langem Untersuchungsschwerpunkte, deren Inhalte zumeist als grundlegende Gegensätze verstanden wurden. Zu unterschiedlich erschienen lange Zeit die Strukturen, Randbedingungen und einflussnehmenden Faktoren auf imperialer und regionaler Ebene, um verstärkt die Kongruenzen in den Mittelpunkt des Erkenntnisinteresses zu stellen. Mit der Themenstellung Imperium et Comitatus ist es das Ziel der Herausgeber, den Diskurs im Sinne eines kontextuellen und dialektischen Spannungsbezugs neu zu beleben. Von der kleinteiligen Mikrostudie über die Untersuchung von Äquivalenzen regionaler und überregionaler Strukturen bis hin zu Fragestellungen eines transimperialen Wissenschaftsdiskurses finden sich so Impulse verschiedener Forscher aus unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten versammelt.
Aus dem Inhalt: Peter Nitschke/Mark Feuerle: Statt eines Vorwortes: Kurze Einleitung zu einer langen Geschichte – Mark Feuerle: Das Kleine im Großen - Das Große im Kleinen? Anmerkungen zur Bedeutungsfrage stadtgeschichtlicher Forschungen – Peter Nitschke: Das «Reich» in der politischen Theorie des Johannes Althusius – Johannes Arndt: Das Herzogtum Geldern und das Heilige Römische Reich während des niederländischen Aufstands 1566-1609 – Gernot Kocher: Bildliche Aspekte des Beziehungsfeldes zwischen Reich und Territorien – Matthias Becher: Das Bistum Paderborn als Teil des Dukats Westfalen: Vom Sturz Heinrich des Löwen bis zum Amtsantritt Erzbischof Engelberts I. von Berg (1180-1216) – Matthias Springer: Die Einteilung des alten Sachsens – Hans G. Trüper: «Ehrlose, siegellose Buben und Bösewichter!» Eine Schmähschrift des stiftsbremischen Niederadligen Heinrich von Zesterfleth – Renate Oldermann: Glaubenstreue und Privilegienverteidigung: Aspekte zur Reformation in norddeutschen Frauenklöstern und -stiften – Henrihs Soms: Global- und Lokalgeschichte im Prachtalbum «Terra Mariana» (1888) – Ulrich Büttner: Unauslöschliche Flamme - feuerverzehrender Lurch: Regionale Variationen eines europäischen Themas – Eugen Kotte: «Barbablanca» und die Wiederkehr des Reiches: Der Reichsmythos im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert – Hermann von Laer: Das Reich und die Region: Das Globale und das Nationale aus Sicht der klassischen Ökonomie.