Show Less
Restricted access

Eine Systematik der Arzt-Patient-Interaktion

Systemtheoretische Grundlagen, qualitative Synthesemethodik und diskursanalytische Ergebnisse zum sprachlichen Handeln von Ärztinnen und Ärzten

Series:

Peter Nowak

Das Arzt-Patient-Gespräch wurde als das «Herz der Medizin» bezeichnet. Unbestritten ist die Bedeutung für die Gesundung und das Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten, aber auch der Ärztinnen und Ärzte selbst. Wie viel wissen wir über Gesprächsverläufe und Auswirkungen des sprachlichen Handelns von Ärztinnen und Ärzten? Diese Arbeit zeigt, mit welcher Methodik vielfältige Befunde der Gesprächsforschung systematisch in einer übergreifenden Synthese zusammengeführt werden können. Das Ergebnis zeigt sich als Entwurf einer Systematik des sprachlichen Handelns von Ärztinnen und Ärzten in neun Gesprächskomponenten, die in 46 Handlungstypen entfaltet werden. Die Fülle dokumentierter Gesprächsausschnitte und systemtheoretischer Überlegungen macht das Buch zur Fundgrube für Praxis, Lehre und weiterführende Forschung.
Aus dem Inhalt: Arzt-Patient-Interaktion als Leistungseinheit des Gesundheitswesens – Charakteristika von Interaktion in der soziologischen Systemtheorie – Synthesemethoden für qualitative Forschung – Gesprächseröffnung – Zuhören – Information erfragen – Orientierung geben – Information geben – Gesprächsabschluss.