Show Less
Restricted access

Kapitalkosten und effektive Steuerbelastung im dynamischen Modell am Beispiel der Unternehmensteuerreform 2008

Series:

Robert Hillmann

Betrachtet werden Kapitalkosten für bestimmte, standardisierte Investitionsprogramme. Dabei findet ein Modell Anwendung, das auf dem Standardmodell von DEVEREUX und GRIFFITH aufbaut. Dieses Modell unterscheidet sich vom Grundmodell – das nur eine Periode betrachtet und aus dem steuerrechtlichen Instrumentarium lediglich die Abschreibung berücksichtigt – dadurch, dass zahlreiche weitere Rechnungslegungsvorschriften und steuerliche Instrumente für n Perioden detailliert abgebildet werden. Das ist insgesamt mit einem Rechenaufwand verbunden, der notwendigerweise eine EDV-basierte Anwendung verlangt. Hierzu ist ein umfangreiches Programm auf der Oberfläche von Microsoft Excel entstanden, das dieser Publikation beiliegt.
Aus dem Inhalt: Kapitalkosten für standardisierte Investitionsprogramme auf Basis des Standardmodells von DEVEREUX und GRIFFITH unter Berücksichtigung zahlreicher Rechnungslegungsvorschriften und steuerlicher Instrumente für n Perioden – EDV-basierte Berechnung – Wirkung der Abgeltungssteuer – Unternehmensteuerreform 2008.