Show Less
Restricted access

«Hiermit erhebte sich ein abscheulich Gelächter»

Untersuchungen zur Komik in den Romanen von Johann Beer

Series:

Marcel Roger

In der vorliegenden Arbeit ist versucht worden, das komische Element in den Romanen Beers zu untersuchen und auszuwerten. Dabei hat sich ergeben, dass gerade einfältige Menschen zur Hervorbringung des komischen Konfliktes entscheidend beitragen. Die Komik erfährt immer dann eine Steigerung, wenn sich das Glück gegen den Urheber eines Streiches wendet und ihn dabei selbst zu Fall bringt. So wählt der Beersche Mensch als letzte Ausflucht die Vorstellung, die Verkleidung, die Rolle, er wählt das unendliche Reich der Inventio, wodurch es ihm möglich ist, seiner Zerrissenheit zu entfliehen und die Komik auch noch über den Tod triumphieren zu lassen.
Aus dem Inhalt: Einführung - Vom Wesen des Komischen - Komik der Steigerung bei Beer - Komik des Wortes bei Beer - Charakteristische Figuren als Träger des Komischen - Das Komische im Dienst der Beerschen Weltsicht - Zusammenfassung - Bibliographie.