Show Less
Restricted access

Dürers Landschaftsaquarelle

Series:

Kristina Herrmann-Fiore

In der Dürerliteratur zielte das Bemühen dahin, die Landschaftsaquarelle in Dürers Werk sinnvoll einzuordnen und ihre Einzigartigkeit zu erfassen. Dabei wurde das Verhältnis der Aquarelle zur Kunst um 1500 sowie zu den Werken Dürers in anderen Techniken vor allem den Gemälden, wenig berücksichtigt. Die Gestaltung der Landschaftsaquarelle selbst, insbesondere ihre Farbigkeit, wurde bisher nicht systematisch untersucht. In der vorliegenden Veröffentlichung wird daher ein Beitrag zur kunsthistorischen Situation, zur Gestaltung der Landschaftsaquarelle in Farbe und zur Datierung versucht, wobei sich auch neue Aspekte zu einer Beurteilung von Dürer als Maler ergeben.
Aus dem Inhalt: A 1. Erhaltungszustand - A 2. Zur Bezeichnung: Landschaftsaquarelle - B. Voraussetzungen in der Kunst vor und um 1500 - C. Dürers Landschaftsaquarelle - D. Exkurs: Aspekte zum Datierungsproblem.