Show Less
Restricted access

Gedichte

Nachdruck. Eine Auswahl aus der Gesamtausgabe von 1704.

Erika Metzger

Die vorliegende kleine Auswahl von Gedichten geht von einer individuellen Gesamtschau der sprachlichen Wirkungsmöglichkeiten eines Barockdichters aus, dessen Stimme bisher viel zu selten im grossen Chor der bedeutenden Namen des 17. Jahrhunderts zu vernehmen war. Die ausgewählten fünfzig Gedichte wurden im Hinblick auf folgende drei, dem Dichter Abschatz nahestehende Grundfragen und Themenkreise gesammelt und zusammengestellt.
1. «Geheimnisse und Rätsel der Liebe».
2. «Was ich empfang und gebe».
3. «Seel ewig».
Als Textvorlage diente die Faksimile-Gesamtausgabe (Poetische Übersetzungen und Gedichte. Nachdruck der Ausgabe 1704). Einige modernisierende Eingriffe in die ältere Schreibweise und Zeichensetzung wurden von der Herausgeberin vorgenommen und im Anmerkungsteil aufgeführt. Der Dichter, einst als «Stütze der schlesischen Poesie» gepriesen, blieb, obwohl an Lohenstein und Hofmannswaldau orientiert, vom Schwulste des Spätbarocks bewahrt. Er fand zu einem schlichteren und persönlicheren Tone, dessen Wiederentdeckung erst mit Günther Müllers Herausgabe von «Anemons und Adonis Blumen» 1929 begonnen hat. Die Ausgabe wendet sich an den Kenner wie an den Liebhaber deutscher Barocklyrik, denen hier eine erweiterte Auswahl von Gedichten des Schlesiers dargereicht wird.