Show Less
Restricted access

Irvings Kurzprosa

Kunst und Kunstproblematik im erzählerischen und essayistischen Werk

Series:

Helmbrecht Breinig

Im Zentrum der Untersuchung steht Irvings Auseinandersetzung mit der Dichotomie von Realität und Imagination, einem Problem, das nicht nur seine Erzählung beherrscht, sondern auch seine Essayistik. Zum einen nimmt hier - im Gegensatz zu früheren Untersuchungen - die Besprechung von Irvings Essayistik mehr Raum ein als die seiner Erzählkunst. Zum anderen ist eine Neudefinition und Neubewertung essayistischer Gattungen sowie ihre Abgrenzungen von anderen literarischen Formen ein wesentliches Anliegen dieses Buches.
Aus dem Inhalt: U.a. Voraussetzungen - «The Sketch-Book» - Autothematische Formensuche («Bracebridge Hall» und «Tales of a Traveller») - Gelungene Balance («The Alhambra»).