Show Less
Restricted access

Die internationale Wettbewerbsfähigkeit der schweizerischen Papier erzeugenden Industrie

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum (WWZ) der Universität Basel

Daniele Menozzi

Anhand des Beispiels der Papier erzeugenden Industrie wird aufgezeigt, wie eine industrielle Branche in der Schweiz in der Lage ist, trotz vermeintlicher Standort- oder Strukturnachteile, eine international erfolgreiche Position zu erreichen.
Der Erfolg einzelner Wettbewerbsteilnehmer gründet auf differenzierten Strategieansätzen, auf hoher produktiver Kompetenz und auf dem Gespür für innovative Marktleistungen.
Demgegenüber werden Unternehmen, welche unüberlegt ausländischen Wettbewerbskonzepten nacheifern und das Streben nach Grösse und nachhaltigen Kostenvorteilen in das Zentrum ihrer strategischen Bemühungen stellen, vermehrt auf Probleme stossen.
Aus dem Inhalt: U.a. die schweizerische Papier erzeugende Industrie im Überblick - Analyse und Beurteilung von Bestimmungsfaktoren der Wettbewerbsfähigkeit der schweizerischen Papier erzeugenden Industrie - Strategische Ansätze für den Erhalt oder Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der Branche.