Show Less
Restricted access

Gleiche Rechte - Ungleiche Chancen

Organisation und Durchsetzung der Interessen von Frauen in der Schweiz- Eine politökonomische Analyse- In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum (WWZ) der Universität Basel

Jessica Brunner

Wieso lassen sich Frauen in einer (halb-)direkten Demokratie wie der Schweiz als Mehrheit der stimmberechtigten Bevölkerung diskriminieren?
Das Buch geht dieser zentralen Frage auf den Grund und analysiert den vermeintlichen Widerspruch mit politökonomischem Gedankengut sowohl theoretisch wie empirisch. Schwerpunkt bildet die Untersuchung des politischen Einflusses von Frauen als Interessengruppe. Die Auswertung der umfangreichen Befragung von Frauenorganisationen bietet erstmals konkrete Informationen über Ausmass und benutzte Kanäle des politischen Einflusses von organisierten Frauen in der Schweiz. Sie konnte Wege aufzeigen, wie der politische Einfluss erhöht werden kann, um die Durchsetzungsmöglichkeiten von Massnahmen für die Chancengleichheit zu optimieren.
Aus dem Inhalt: Ökonomische Analyse der Diskriminierung von Frauen im schweizerischen Arbeitsmarkt - Organisation und Durchsetzung der Interessen von Frauen - Empirische Untersuchung zum politischen Einfluss der Frauen in der Schweiz.