Show Less
Restricted access

Bonstettiana

Historisch-kritische Ausgabe der Briefkorrespondenzen Karl Viktor von Bonstettens und seines Kreises 1753-1832- mit Einleitung und Kommentar herausgegeben von Doris und Peter Walser-Wilhelm- Band I: 1753-1773-

Series:

Aus dem Inhalt: Teilband I/1: 1753-1766
Bonstettens Persönlichkeit - Studienjahre in Genf
Einleitung der Herausgeber:
Anhang A-G: Übersicht der Briefbeziehungen und ergänzenden Dokumente - Transkriptionszeichen - Formular der Dokumente - Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen - Identifizierung der Dokumente durch das Kalenderdatum - Lebensdaten Karl Viktor von Bonstettens - Stammtafeln.
Fragmente einer Autobiographie:
Erinnerungen aus Bonstetten's Jugendleben - Sechs Briefe an die comtesse de Caffarelli - Études de l'homme, Introduction - Histoire de ma vie pensante - Vom Gedächtnis der moralischen Gefühle - Vorrede zu den Briefen an Müller aus Italien - Souvenirs de Charles Victor de Bonstetten - Liste besuchter Städte und Länder sowie von Persönlichkeiten, mit denen Bonstetten Bekanntschaft machte.
Ansatzpunkte einer Würdigungsgeschichte:
Jean-Philibert Damiron, M. de Bonstetten - Philipp Albert Stapfer an Karl David von Bonstetten am 15. Februar 1832 - Philipp Albert Stapfer, Notes sur les écrits de M' de Bonstetten - Henri Boissier, Charles Victor de Bonstetten - Albertine-Andrienne Necker, née de Saussure, an Henri Boissier 10. Oktober 1834 - Bernhard von Beskow, Charles Victor de Bonstetten.
Kapitel I:
«Je chéris ce fils» (1753-1763) - Vorbemerkung. Der Vater: Karl Emanuel von Bonstetten - Zeittafel 1694-1763 - Übersicht der Briefbeziehungen - Das Briefdossier Karl Viktor von Bonstetten - Eltern Bonstetten - Briefe, 8. November 1753 - 6. Mai 1763.
Kapitel II:
Genf, «La petite vérole de l'esprit» (1763-1766) - Das Briefdossier Bonnet - Bonstetten - Müller - Briefe 19. Mai 1763 - Juni 1764 - Jakob Heinrich Meister, Genfer Tagebuch August - September 1764 - Briefe 5. November 1764 - 29. Oktober 1766.
Teilband I/2: 1766-1773
Studienjahre im Ausland - Rückkehr nach Bern
Kapitel III:
«Mit vollen Segeln auf die Klippe, Bern genannt» (1766-1768) - Briefe 12. November 1766 - 28. Dezember 1767.
Kapitel IV:
Holland - «Vous vous êtes entièrement perdu à Leyde» (1768-1769) - Briefe 4. März 1768 - 27. Juli 1769.
Kapitel V:
England - «Mes poumons s'étaient élargis» (1769-1770) - Briefe 11. August 1769 - 20. März 1770 - øBonstetten! Auszug aus dem Reise=Journal eines Schweitzers, von den Jahren 1768 bis 70. - øBonstetten! Zwölf persönliche brittische Anekdoten. Aus dem Munde des verstorbenen Dichters Gray, von einem Schweitzer in England gesammelt, im Jahre 1770.
Kapitel VI:
Paris, - «La distance immense du génie anglais à celui des Français» (1770) - Briefe 4. April 1770 - 1. Oktober 1770 - øBonstetten! Auszug aus dem Reise=Journal eines Schweitzers, von den Jahren 1768 bis 70. - Zur Überlieferung der Briefe von Thomas Gray und Norton Nicholls an Bonstetten.
Kapitel VII:
Berne - «La morgue de l'aristocratie» - Briefe 16. November 1770 - 19. Januar 1773 - Bonstetten und Jean-Pierre Bérenger - Bonstetten und Jakob Samuel Wyttenbach im Berner Oberland und im Wallis - Inventar der Liegenschaften Bonstettens in Valeyres-sous-Rances.
Kapitel VIII:
«Quel exemple mon père ne me laisse-t-il pas?» - 28. Januar 1773: Tod des Vaters - Briefe 5. Februar 1773 - 20. April 1773.
Verzeichnis der Abbildungen
Personenregister