Show Less
Restricted access

Umweltgefährdungsanalyse der Erdöltransportschiffahrt

Marco Berg

Wie sind technische Systeme hinsichtlich der Folgen ihres Gebrauchs für Mensch und Umwelt zu bewerten? Gemäß einem populären Ansatz sind dazu dem Nutzen eines technischen Systems die Risiken gegenüberzustellen, die mit seinem Bau und Betrieb sowie seiner Entsorgung für Mensch und Umwelt verbunden sind. Nach einer Darstellung der Geschichte, Ökonomie und Umweltwirkungen des Erdöltransportes mit Tankern werden im vorliegenden Buch die gravierenden Probleme, die einer Risikobewertung technischer Systeme anhaften, am Beispiel der Erdöltransportschiffahrt erläutert. Eine Auseinandersetzung mit den Ursachen dieser Probleme führt zum Konzept der Umweltgefährdung als alternativen Ansatz zur Bewertung technischer Systeme. Gezeigt wird, wie das Konzept der Umweltgefährdung zur Umsetzung des Vorsorgeprinzips und fundamentaler Gerechtigkeitsprinzipien beiträgt und wie es zur Bewertung der Erdöltransportschiffahrt als sozio-technisches System angewendet werden kann. Dazu werden auf der Grundlage von Daten zum internationalen Erdöltransport und zum Bestand von Tankern drei theoretisch erarbeitete Maße für Umweltgefährdung für die Jahre nach 1960 empirisch bestimmt.
Aus dem Inhalt: Geschichte, Ökonomie und Umweltrisikoanalyse der Erdöltransportschiffahrt - Das Konzept der Umweltgefährdung - Räumliche und zeitliche Transportreichweite als Masse für die Umweltgefährdung der Erdöltransportschiffahrt.