Show Less
Restricted access

Dieter Kühn

Ein Treffen mit dem Schriftsteller über sein Werk

Ofelia Marti Pena and Brigitte Eggelte

In den Beiträgen dieses Sammelbandes werden Erzählungen, Novellen und Romane Dieter Kühns unter literarischen und linguistischen Gesichtspunkten behandelt. Dieser Schriftsteller benutzt in seinen Erzählbiographien fiktive Materialien, um den möglichen Lebensvarianten eine literarische Gestaltung zu verleihen, wobei die gleichzeitige Verwendung dokumentarisch belegter Tatsachen das geschichtlich bewiesene Lebensgeschehen, seine Umstände und Verhältnisse darstellt. Die Beiträge befassen sich hauptsächlich mit dieser raffinierten Erzähltechnik und betrachten außerdem linguistische, bzw. stilistische Aspekte. Die Rezeption und Übersetzung ins Spanische einiger Werke werden ebenfalls berücksichtigt. Ein Gespräch mit Dieter Kühn bildet den Abschluss dieses Sammelbandes.
Aus dem Inhalt: Margit Raders: Literatur als Geschichte. Geschichte als Literatur: Überlegungen zum Werk Dieter Kühns und Golo Manns – Patricia Cifre Wibrow: N: Denn es hätte ja ebenso gut auch ganz anders kommen können – Beate Igler: Lass los, Mama! Ein Versuch über eine (un)mögliche Psychologie Ns – Manuel Montesinos Caperos: Dieter Kühns Josephine. Kommentare zu einer kommentierten Biographie – Mar Soliño Pazó/Ute Steinhardt: Die Show der Josephine Baker – Brigitte E. Jirku: «Literarisches Spiel mit der Liebe»: Dieter Kühn im Gespräch mit Bettine – Ofelia Martí-Peña: Der Wilde Gesang der Kaiserin Elisabeth: Das Sinnliche als Ansporn des Daseinsgefühls und seine literarische Darstellung – Feliciano Pérez Varas: Parzivals Kyot-Frage. Neue Worte für ein altes Lied – Ángela Gracia Menéndez: Die Darstellung des Parzival und die Rekonstruktion des Lebens Wolframs in Der Parzival des Wolfram von Eschenbach – Consuelo Moreno Muñoz/María Luisa Schilling Rodríguez: Stilistische Verfahren zur Vereinfachung der syntaktischen Struktur im erzählerischen Werk Dieter Kühns – María Ángeles Recio Ariza: Wie unverbindlich ist der Konjunktiv? Die Funktion des Konjunktivs in N – Berit Balzer: Sprache als Machtmittel: Freitags erste Lektionen – Nely M. Iglesias Iglesias: Ein Spiel mit der Zeit: Sprache als Mittler zwischen Fiktion und Realität in Neidhart aus dem Reuental – Brigitte Eggelte: Formen der referierten Rede in Dieter Kühns Novelle Das Heu, die Frau, das Messer – Jesús María Hernández Rojo: Rezeption und Interpretation eines fremdkulturellen literarischen Werkes. Dieter Kühns Erzählung Die Minute eines Segelfalters – Reinhold Brandl: Der Herr der fliegenden Fische und seine Übersetzung ins Spanische.