Show Less
Restricted access

Jenseits von Weimar

Goethes Weg zum Fernen Osten

Series:

Naoji Kimura and Naoji Kimura

In den Jahren der «Unruhe um einen Klassiker» wurde Goethes Fremdheit gegenüber seiner vermeintlichen überzeitlichen Geltung hervorgehoben. Eine derartige Infragestellung des auch nach 1945 ohne Bruch tradierten «reinen» Goethebildes war sicherlich in Deutschland notwendig. Dass aber Goethe sich in Ostasien, besonders in Japan, heute noch einer grossen Beliebtheit erfreut, beruht gewissermassen auf der Übergeschichtlichkeit des allgemein Menschlichen in seinen literarischen Werken, die über zeitlich-räumliche Grenzen hinweg alle Menschen in Ost und West wirkungsvoll ansprechen.
Aus dem Inhalt: Wechselspiel von Wirkung und Rezeption – Übersetzung als Metamorphose der Sprache – Das Christentum als sprachliches Problem in Japan – Der ost-westliche Goethe.