Show Less
Restricted access

Glanz und Elend der Peripherie

120 Jahre Universität Czernowitz- Eine Veröffentlichung des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts

Ilona Slawinski and Joseph P. Strelka

Aus dem Inhalt: Ortfried Kotzian: Die Bedeutung der Universität für den «Mythos Czernowitz» - Alois Mosser: Bildungsentwicklung und Modernisierung in der Bukowina vor dem Ersten Weltkrieg - Ilona Slawinski: Zur Geschichte der Universität Czernowitz nach 1940 - Hannelore Burger: Das Problem der Unterrichtssprache an der Universität Czernowitz - Oleksandr Masan: Das Problem einer ukrainischen Universität in Österreich-Ungarn - Ivan Hrycenko / Aurel Georgica / Mychajlo Nykyforak / Petro Pacurkivs'kyj / Lubomyr Hyzdyvan: Die Professoren der juridischen Fakultät in Czernowitz - Grigore Bostan: Der Beitrag der Universität Czernowitz zur Entwicklung der rumänischen Kultur und der ukrainisch-rumänischen Beziehungen - Paul Robert Magocsi: Ukrainian University Chairs in Europe and North America - Vasyl'Botusans'kyj / Halyna Cajka: Die Studenten der Universität Czernowitz zur Zeit der österreichisch-ungarischen Monarchie (1875-1918) - Petro Rychlo: Deutschsprachige Schriftsteller als Studenten der Universität Czernowitz - Joseph P. Strelka: Der Einfluß der Universität Czernowitz auf die Entwicklung von Paul Celan.