Show Less
Restricted access

Der Grad der Bewegung

Tempovorstellungen und -konzepte in Komposition und Interpretation 1900-1950

Series:

Jean-Jacques Dürki, Anton Haefeli and Regula Rapp

Aus dem Inhalt: Hans Linnartz: Zum Geleit - Regula Rapp: Vorwort - Anton Haefeli: «... wie die Zeit vergeht...» - Leonard Stein: Some Problems of Tempo in Schoenberg's Music - Hansheinz Schneeberger: Zum Violinkonzert von Alban Berg - László Somfai: Tempo, Metronome, Timing in Bartók's Music: The Case of the Pianist-Composer - Ulrich Mosch: Stravinskijs Eigeninterpretationen als Quelle für seine Tempoauffassung - Christoph Neidhöfer: Beobachtungen zum Tempo bei John Cage vor 1950 - Jean-Jacques Dünki: Bach in Regers Händen - Thomas Kabisch: Klanggestaltung und Zeitdisposition bei Alfred Cortot, oder: Der Pianist bei der Lektüre der Partitur - Anton Haefeli: Polarisierung der Interpretation: Artur Schnabels Beethoven - Regina Busch/Reinhard Kapp: Tempofragen bei Anton Webern mit der Vorführung zweier von Rudolf Kolisch einstudierter Aufnahmen.