Show Less
Restricted access

Literatur im Kontext Robert Musil- Littérature dans le contexte de Robert Musil

Colloque International - Strasbourg 1996

Series:

Erben Marie-Luise Roth and Pierre Béhar

Aus dem Inhalt: Marie-Louise Roth: Discours à l'occasion de l'ouverture du colloque - Jean-Paul Bled: Les fondements historiques de l'identité autrichienne - Hans Marte: 30 Königshufe - das Werden der österreichischen Idee - Pierre Béhar: Die Anfänge der österreichischen Literatur - Roger Bauer: Quelques ancêtres d'Ulrich et d'Arnheim. Aux origines du débat littérature autrichienne et/ou littérature allemande - Donald G. Daviau: Österreichische Identität in historischer Perspektive - Wolfgang Sabler: Die Frage der österreichischen Identität. Bemerkungen zu Arthur Schnitzler - Adrien Finck: «Wer mag er gewesen sein?» Zur Frage der Identität bei Georg Trakl - Walter H. Sokel: Dionysische Moral und «anderer Zustand» in Robert Musils Roman Der Mann ohne Eigenschaften. Zum Nietzscheschen Kontext von Musils Text - Bernhard Böschenstein: Musils Rede zur Rilke-Feier - Peter Henninger: Musil lecteur de Rilke - ou la part du poète dans Noces - Gábor Kerekes: Robert Musils Ungarnbild - Arno Russegger: Ferne Anklänge. Gert Jonke und Robert Musil - Gerald Stieg: Canetti und Musil. Vorläufige Bemerkungen - Stephane Pesnel: Joseph Roth, écrivain autrichien? Les métamorphoses d'un concept d'Autriche - Eric Chevrel: La constitution de l'image de l'Autriche chez Heimito von Doderer - Jean-Marie Winkler: Le cabaret viennois, expression d'une identité autrichienne. Jura Soyfer et Alfredo Bauer - Lisel Ehrhardt: George Saikos «magischer Realismus» - eine weitere Seite des «anderen Zustands»? - Gudrun Brokoph-Mauch: Österreich als fiktiver und geschichtlicher Ort in der Prosa Ingeborg Bachmanns - Renate Schröder-Werle: Europa auf der Affeninsel? Musils Beitrag zur Identitätsproblematik.