Show Less
Restricted access

Ein ehrgeiziges Ziel für Frankreich

Zur Gestaltung von Raum und Zeit

Jean-Louis Guigou

Dieses Buch ist eine Herausforderung. Es stellt die statischen Vorstellungen von Geographie in Frage, nach denen ein Territorium etwas Dauerhaftes ist. Es stellt die wirtschaftlichen Sichtweisen in Frage, für die das Schaffen von Arbeit und Wohlstand in keinem Zusammenhang mit der räumlichen Organisation steht. Es legt sich auch mit einer politischen Kultur an, welche die angestammten Gebiete als Zufluchtsstätte vor den Ängsten der modernen Welt betrachtet.
Das Buch ist einem komparativen Ansatz verpflichtet. Ausgehend von einem Vergleich zwischen Frankreich und Deutschland und von den Arbeiten zu Raum- und Entwicklungsmöglichkeiten der Datar, ist es voller entscheidender Vorschläge für ein Frankreich, das wieder zu einem starken gemeinsamen Ziel finden und dabei seinem administrativen und politischen Vermächtnis treu bleiben soll.
Mit seinen klaren und anschaulichen Ausführungen setzt der Autor der vorliegenden Studie sein Werk über die Anpassung Frankreichs an die Modernität fort.
Aus dem Inhalt: Eine leidenschaftliche Feststellung - Eine verstandesmäßige Analyse - Raum- und Entwicklungsprospektive - Vorschläge, die moderierend in die Entwicklung der Gebiete eingreifen.