Show Less
Restricted access

Bedeutung, Wert, Wirklichkeit

Positionen und Probleme- Texte zur Philosophie des 20. Jahrhunderts

Andreas Graeser

In der zeitgenössischen philosophischen Diskussion dominieren Kontroversen zu Unterscheidungen wie denen zwischen Sinn und Bedeutung, Verstehen und Erklären, Interpretation und Beschreibung, Wert und Tatsache. Viele dieser Erörterungen stehen im Schatten gravierender Mißverständnisse und dogmatischer Engführungen. Umso wichtiger ist es, die Problematiken neu zu bedenken und sie gegebenenfalls anders zu plazieren. Dies soll hier auf dem Wege pragmatischer Orientierung erreicht werden, d.h. vor dem Hintergrund der Überzeugung, daß Unterscheidungen jeweils relativ zu bestimmten Zwecken bestehen und nicht ohne Not verselbständigt werden sollten. Dabei bemühen sich die Kapitel dieses Buches um Brückenschläge zwischen der Kontinentalen Philosophie auf der einen und der Anglo-Amerikanischen Philosophie auf der anderen Seite.
Aus dem Inhalt: Dieses Buch bietet eine Darstellung und kritische Diskussion prominenter Thesen zeitgenössischer Sprachphilosophie, Hermeneutik, Ästhetik, Ethik und Metaphysik.