Show Less
Restricted access

Einteiliges Aufhebungs- und zweiteiliges Wiederaufgreifensverfahren

Ein Beitrag zur Lehre von der Beseitigung belastender Verwaltungsakte durch die Verwaltung

Series:

Hans Korber

Die herrschende Auffassung zur Beseitigung belastender Verwaltungsakte durch die Verwaltung lässt entweder die Strukturen des Beseitigungsverfahrens im Dunklen oder sie geht von einem einzigen - zweistufig aufgebauten - Beseitigungsverfahren aus. Demgegenüber vertritt der Verfasser, dass das Beseitigungsverfahren in ein einteiliges Aufhebungs- und ein zweiteiliges Wiederaufgreifensverfahren aufzuspalten sei. Diesen beiden Arten von Beseitigungsverfahren ordnet er prozessuale und verwaltungsrechtliche Beseitigungsnormen zu, z.B. aus VwVfG, AO, SGB und dem Wiedergutmachungsrecht.
Aus dem Inhalt: U.a. Der Aufbau des Wiederaufgreifensverfahrens - Der Aufbau des Aufhebungsverfahrens - Zuordnung von Normen, z.B. aus VwVfG, AO, SGB und dem Wiedergutmachungsrecht, zu diesen beiden Verfahrensarten.