Show Less
Restricted access

Eleonore Kalkowska. Dramen

Josef Minus x Minus = Plus Zeitungsnotizen

Agnes Trapp

Diese Studienausgabe versammelt drei wichtige Zeitstücke der Dramatikerin Eleonore Kalkowska (1883 – 1937) aus den Jahren 1929, 1930 und 1932. Zwei dieser Stücke wurden in Dortmund, Berlin und Leipzig aufgeführt und in den damaligen Zeitungen rezensiert.

«Josef», das erste Drama, handelt von einem Justizmord an einem polnischen Landarbeiter im Jahr 1926 in Deutschland. In der burlesken Zeitsatire «Minus x Minus = Plus!» spielt die Autorin in der Krisenzeit von 1930 die Möglichkeit der Bildung eines neuen Staates durch, indem sie in einer märchenhaft verfremdeten Geschichte einen Narren die Herrschaft über ein Reich übernehmen lässt, das zuvor von einem
despotischen König regiert wurde. «Zeitungsnotizen» aus dem Jahr 1932 bringt fünf
Einzelschicksale von Arbeitslosen auf die Bühne. Eleonore Kalkowska verweist darin auf die Verantwortung der Gesellschaft für die Selbstmorde der Protagonisten.

Diese Edition erscheint im Vorfeld der Dissertation der Herausgeberin über die drei Zeitstücke.