Show Less
Restricted access

Kinder brauchen [Zwischen]Räume

Ein Kopf-, Fuß- und Handbuch

Karlheinz Benke

Das Handbuch für Kinder-[Zwischen]Räume skizziert die Vielfalt der aktuellen Räume (real, virtuell, emotional). Es versteht sich dabei nicht als Ratgeber, sondern als ein Buch, das Hand und Fuß, Herz und Kopf anregt und ist in seiner Grundhaltung für etwas - und nicht gegen etwas. In seinem Mittelpunkt steht das selbstbestimmte Kind, das seine Umwelt kreiert und sein Leben gestaltet. Fallbeispiele aus den Lebensalltagen von Kindern zeigen ihre Vielfalt und machen sichtbar, dass die [Zwischen]Räume heute zunehmend die Personen als Beziehungsbildner und Entwicklungsbegleiter der Kinder ersetzen. Wie Beziehungen von Mensch zu Mensch sind diese Kind-Raum-Beziehungen emotional aufgeladen; so sehr sogar, dass man Räume emotional "küssen" kann. Das Buch ist für all jene Interessierten in Beruf, Praxis und Studium gedacht, die offen sind für die Bedeutung von Räumen - sowie auch: [Zwischen]Räumen für Kinder.