Show Less
Restricted access

Wahrheit und Sinn oder die ontologische Validität des menschlichen Verhaltens

Physikalische Grundlegung einer Metapsychologie des gespaltenen Seins

Series:

Horst Antenbrink

Aus dem Inhalt: Die Transzendenz oder das unversehrte und ungespaltene Sein als ein geometriefreies physikalisches Ereignis - Die Immanenz oder das versehrte und gespaltene Sein als ein geometrisches physikalisches Ereignis - Die verschiedenen auf die «Wiedergeburt» der transzendenten Verfassung gerichteten Rekombinationsbemühungen des gespaltenen Seins - Ausblick auf die Möglichkeit einer validen Rekombination der Transzendenz.