Show Less
Restricted access

Deutsche Artusdichtung

Band I: Rittertum, Minne, Ehe und Herrschertum. Die Artusepik der hochhöfischen Zeit

Series:

Carola Gottzmann

Ziel dieser Publikation ist es, die Artusdichtung im deutschsprachigen Raum von Hartmann bis zu Füetrer darzustellen. Im ersten Band, der die hochhöfische Artusepik behandelt, werden die Texte, einschliesslich Ulrichs Lanzelet und Wirnts Wigalois, interpretiert, um die bisher gültigen gattungstypologischen Kriterien zu überprüfen, da gerade die sogenannten klassischen Epen die Beurteilung der nachhöfischen und spätmittelalterlichen Artusdichtungen massgeblich beeinflussten. Es wird der Versuch unternommen, von anderen Prämissen auszugehen, damit nicht nur der jeweils zeitgemässe Wandel in der Gattung späterer Zeiten sichtbar wird, sondern vor allem die Konstanten dieses Dichtungstyps herausgeschält werden können.
Aus dem Inhalt: Es werden Interpretationen vorgelegt zum Erec, Iwein, Lanzelet, Parzival, Wigalois, aus denen eine neue Definition der hochhöfischen Artusepik gewonnen wird.