Show Less
Restricted access

Goethe und die Natur

Referate des Triestiner Kongresses

Series:

Glaser

Auf dem Triestiner Goethe-Kongress des Jahres 1982 sind die naturwissenschaftlichen Schriften Goethes erneut einer kritischen Revision unterzogen worden. Beteiligt sind an dieser Revision Germanisten, Philosophen, Physiker, Biologen, Chemiker und Wirtschaftswissenschaftler verschiedener europäischer und amerikanischer Universitäten. Beantwortet werden sollte die Frage: inwiefern kann Goethes Naturidee heute von «alternativer» Wissenschaft reklamiert werden? Und: inwiefern gilt der harmonische Naturbegriff der wissenschaftlichen Arbeiten auch für die poetische Produktion des Autors?
Aus dem Inhalt: Goethe als Forscher? - Moderne Wirtschaft als alchemistischer Prozess («Faust») - Erkenntnistheorie der «Farbenlehre» - Die Chemie der «Wahlverwandtschaften» - Benn und Goethe - Synergetik - Goethes Naturphilosophie.