Show Less
Restricted access

Bagatelldiebstahl und Verbrechenskontrolle

Ein exemplarischer Beitrag zur Entkriminalisierung durch quantitative Begrenzung des Strafrechts

Series:

Dieter Rössner

Die Behandlung der Bagatellkriminalität bei Eigentumsdelikten erwies sich zuletzt als schwieriges und vernachlässigtes Gebiet der Strafrechtsreform. Die vorliegende Arbeit stellt nun unter dem übergreifenden Gesichtspunkt der sozialen Kontrolle das verfügbare Wissen um die Wirklichkeit des Bagatelldelikts dar. Neben der im Mittelpunkt stehenden Aufarbeitung kriminologisch-empirischen Materials wird eine historische und rechtsvergleichende Analyse vorgenommen, die verschiedene reale Kontrollmöglichkeiten aufzeigt. Die abschliessende Diskussion der Ergebnisse befasst sich insbesondere mit dogmatischen Problemen der Entkriminalisierung und enthält ein praktikables Reformkonzept.