Show Less
Restricted access

Kultur, Volksbildung und Gesellschaft

Paul Honigsheim zum Gedenken seines 100. Geburtstages- Beiträge zum Werk, ausgewählte Texte und ein Verzeichnis der Schriften von Paul Honigsheim

Alphons Silbermann and Paul Röhrig

Die hier veröffentlichten Vorträge des Kölner Honigsheim-Symposions geben einerseits einen Überblick über das umfangreiche und weitverstreute Werk des bedeutenden Gelehrten, andererseits setzen sie sich vertieft mit seinen soziologischen Forschungsschwerpunkten auseinander. Honigsheims Beitrag zur Theorie der Erwachsenenbildung und sein praktisches Wirken als Direktor der Kölner Volkshochschule werden sowohl auf Einflüsse des Max Weberschen Denkens wie auch auf den Zusammenhang mit der Volksbildungsdiskussion der Weimarer Zeit hin reflektiert. Ergänzt durch zwei Texte Honigsheims und ein Schriftenverzeichnis vereinigt der Band eine erstmalige Würdigung des gesamten Lebenswerks Honigsheims mit einer kritischen Diskussion seiner soziologischen, philosophischen und pädagogischen Theorien.
Aus dem Inhalt: Das Lebenswerk von Paul Honigsheim (1885-1963) - Paul Honigsheims wissenschaftliche Wirkungen in den Vereinigten Staaten - Zu Paul Honigsheims musiksoziologischen Arbeiten - Die Gottverlassenheit der Sozialwelt. Eine strukturlogische Analyse zur Entstehung der Neuzeit - Paul Honigsheim und die Volksbildung - Zum Einfluss Max Webers auf Paul Honigsheim als Erwachsenenbildner - Menschenbildung und Industriepädagogik - Das Problem der Daseinssicherung und die Bürokratisierung in der heutigen Gesellschaft - Verzeichnis der Schriften von Paul Honigsheim.