Show Less
Restricted access

Simpliciana XXXIX (2017)

Series:

Edited by Peter Heßelmann

Dieser Jahrgangsband der Simpliciana enthält fünfzehn Vorträge, die während des Symposiums Grimmelshausens «Kleineren Schriften» vom 23. bis zum 25. Juni 2017 in Gelnhausen gehalten wurden. Vier weitere Beiträge ergänzen das Jahrbuch. In der Rubrik «Rezensionen und Hinweise auf Bücher» werden wie gewohnt Besprechungen von Neuerscheinungen zum simplicianischen Erzähler, zu weiteren Autoren und zur Literatur- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit veröffentlicht.

Klaus Haberkamm: «Schertz-Reden»: Garzonis Gattungs-Typologie und simplicianische Kürzestprosa – Nicola Kaminski: Der kommentierte Brief oder Was lehrt Simplicissimi Galgen-Männlin wen? – Christian Meierhofer: „wann ich nicht eine gewisse Histori darvon wüste". Digressive Strukturen in Grimmelshausens Galgen-Männlin – Jakob Koeman: Die Josephus-, Praetorius- und Rist-Rezeption in Grimmelshausens Galgen-Männlin. Bemerkungen zu den Quellen und zum Frauenbild – Dieter Breuer: Ein Rotbart wehrt sich – Zu Grimmelshausens Bart-Krieg – Jost Eickmeyer: Wissen vom Bart. Grimmelshausens Bart-Krieg und barocke Bart-Diskurse – Dieter Martin: Wunderliche Antiquitäten. Frühneuzeitliche Inventare fiktiver Dinge – Andreas Bässler: Taschenspielerkünste. Grimmelshausens Gauckel-Tasche (1670) – Sebastian Rosenberger: Die Juden und das Geld. Grimmelshausens Umgang mit antijüdischen Stereotypen im Rathstübel Plutonis – Júlia Ciasca Brandão: Inversion, Dystopie und Utopie in Grimmelshausens. Des Abenteuerlichen Simplicii Verkehrte Welt – Lars Kaminski: Grimmelshausens Verkehrte Welt und die Ästhetik der Hölle – Laura Balbiani: Der stoltze Melcher in «welschem» Gewand. Übersetzungsorientierte Überlegungen zur Sprache Grimmelshausens – Dirk Werle: Grimmelshausens Gedichte als «Kleinere Schriften». Am Beispiel des «Nachtigallenlieds» – Rosmarie Zeller: Intertextuelle Bezüge zwischen den simplicianischen Büchern und den simplicianischen Kalendern – Hans-Joachim Jakob: Kalender-Variationen. Die Historie Der aus Einbildung sterbende Soldat aus dem Europäischen Wundergeschichten Calender (1671) – ihre Spuren bei Johann Peter Hebel und Werner Bergengruen – Weitere Beiträge – Matthew Feminella:

«Nach dieser unserer naechtlichen Schlacht». Zum Motiv des Schlafwandelns in Grimmelshausens Courasche – Manuela Bijanfar: Zu Grimmelshausens Bärenhäuter und seinem Bildnis – Kai Bremer: Im «Pilgerstiefel». Über José F. A. Olivers Essay «Kurzer Brief aus der W:ortenau» – Martin Ruch: «In höchsten Nöthen sitzen wir, Das wasser laufft uns für der thür.» Quirin Moscherosch (1623–1675) in Offendorf – Simpliciana Minora – Regionales – Rezensionen und Hinweise auf Bücher – Mitteilungen – Anhang