Show Less
Restricted access

Studien zum Ezechielbuch

Eine redaktionskritische Untersuchung von Ez 1-39

Series:

Jörg Garscha

Die Forschung am Buch Ezechiel ging von verschiedenen historischen Vorstellungen über den «echten Propheten» aus. Die vorliegende Arbeit versucht dagegen von den redaktionellen Verknüpfungen aus, den Entstehungsprozess des Buches (Ez 1-39) nachzuzeichnen. Ergebnis: Das Buch ist von Anfang an als «Prophetenbuch» verfasst und besonders durch zwei umfangreiche Bearbeitungen erweitert worden. Vom Propheten Ezechiel wissen wir fast nichts.