Show Less
Restricted access

Österreichische Satire (1933-2000)

Exil – Remigration – Assimilation

Series:

Jeanne Benay, Alfred Pfabigan and Anne Saint Sauveur

Aus dem Inhalt: Jeanne Benay/Alfred Pfabigan/Anne Saint Sauveur-Henn: Vorwort. Zwischen Lachen, Verzweiflung, Kampf und Hoffnung – Gerald Stieg: Ein verfrühter Nachruf auf Karl Kraus und seine Folgen – Johannes Feichtinger: Zwischen den Kulturen. Zur Migration, Akkulturation und Identität österreichischer Intellektueller und Wissenschaftler 1900-1945 – Regina Thumser: Netzwerke und Strukturen des Wiener Kabaretts im Exil – Richard Dove: Spielstätte des Krieges: Wiener Kleinkunst im Londoner Exil 1939-45 – Mathias Spohr: Satire und Identität. Österreich, Arnold Schönberg und Hans Gál – Anne Saint Sauveur-Henn: Exil als Förderung der Satire? Am Beispiel des Bolivienemigranten Fritz Kalmar – Gabriella Rovagnati: Zwischen Rodaun und Venedig. Die doppelte Seele Benno Geigers – Barbara Rabitsch: «Entzückend war auch die Idee mit dem Sichtvermerk». Satirische Entlarvung des Bürgertums in Zur Mühlens Roman Unsere Töchter, die Nazinen – Christine Aquatias: Satire bei Alfred Polgar. Das Feuilleton zwischen Alter und Neuer Welt – Markus Neuwirth: Rudolf Charles von Ripper. Ecrasez l’infâme! / Zerstört die Infamie! – Pia Le Moal-Piltzing: Billy Wilders Satiren: Schauplatz Österreich und Deutschland. Im Angesicht der Angst, des Schreckens, hilft am besten das beißende Lachen – Alfred Pfabigan: die «literarischen Leben» des Doktor Berczeller – Markus G. Patka: Dem Galgen entkommener Humor. Karl Farkas, Hermann Leopoldi und ihr Wiener Publikum in New York (1940-1946) – Anne-Marie Corbin: Satire und Polemik bei Torberg zwischen Exil und Remigration – Marijan Bobinac: «Was ich mitmach’, wegen dem bissel Mitmachen». Zu Fritz Kortners Nachkriegssatire Donauwellen – Hilde Haider-Pregler: Der Bockerer und die Folgen. Varianten und Mutationen des «Homo viennensis» – Ingeborg Rabenstein-Michel: Albert Drachs entsetzliche Komik – Manfred Oberlechner: «Das gelobte Land» ist anderswo: Jakov Lind in den Niederlanden – Patrick Duval: Ein Fremder über das Eigene. Harry Mulisch und die Niederlande – Jeanne Benay: Doron Rabinovici in Quarantanien. Satirisches Umgehen mit vergangenem und heutigem Antisemitismus in Österreich – Helmuth Pfanner: Österreichische Exilanten/innen im Blickfeld der New York Times (1933-49).