Show Less
Restricted access

Stimmbeteiligung und Demokratie

Aspekte eines schweizerischen Problems

Series:

Urs Engler

Ausgehend vom Phänomen der sinkenden Stimmbeteiligung untersucht diese Arbeit, in bewusster Beschränkung gegenüber dem weiten Begriff «Demokratie», den Akt der Teilnahme am Urnenentscheidungsverfahren. Sie zeigt, dass die Grundelemente dieses Verfahrens unentbehrlich sind für jeden demokratischen Entscheidungsprozess mit einer grossen Zahl von Beteiligten. Aus der unvermeidlichen Beschränkung der individuellen Ausdrucksmöglichkeit ergibt sich allerdings, dass der Zweck dieser Verfahren hier weniger in der Entscheidung als in der Legitimationswirkung gesucht werden kann.