Show Less
Restricted access

Rousseau und die Erziehung des Lesers

Series:

Sieghild Bogumil

Die Arbeit analysiert die Hauptschriften Rousseaus aus dem Aspekt der Literaturgeschichte des Lesers. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach den Adressaten Rousseaus und der ihnen zugewiesenen Leserrolle, die Darstellung des literarischen Erwartungshorizontes, den die Leser speziell an die «Nouvelle Heloise» herantragen, sowie Rousseaus Antwort darauf. Mit der Untersuchung der Leserreaktionen auf Rousseaus Werk und der sich daraus ergebenden Konsequenzen für sein literarisches Schaffen schliesst die Arbeit.