Show Less
Restricted access

Die offensive Defensive: Das Recht der präventiven Selbstverteidigung?

Lösungsansätze für (scheinbare) Bedrohungen durch einzelne Staaten und internationale Terrornetzwerke

Series:

Manfred Hechtl

Eine abschließende Antwort auf die Frage, ob es ein Recht der präventiven Selbstverteidigung gibt, ist bisher noch nicht gefunden worden. Neben einer Klärung der Frage, ob sich ein solches Recht mit der (aktuell) geltenden Völkerrechtsordnung vereinbaren lässt, erfolgt eine Darstellung und Untersuchung verschiedener Lösungsansätze, die helfen könnten, die Defizite eines derartigen Rechts zu überwinden. Dabei wird jeweils auch erörtert, inwieweit eine entsprechende Umsetzung durch die internationale Staatengemeinschaft überhaupt realistisch ist. Die Abhandlung stellt eine Gesamtbetrachtung an, die das System der Vereinten Nationen und das Ziel eines dauerhaften Friedens in der internationalen Staatengemeinschaft berücksichtigt, und schlägt eine realisierbare Lösung vor.
Inhalt: Völkerrechtliches Gewaltverbot – Ausnahmen vom allgemeinen völkerrechtlichen Gewaltverbot – Wichtige Entwicklungen im Bereich des Gewaltverbots und des Selbstverteidigungsrechts – Das Recht der präventiven Selbstverteidigung – Lösungsansätze für (scheinbare) Bedrohungen durch einzelne Staaten und internationale Terrornetzwerke.