Show Less
Restricted access

Lehrerhandeln im computerunterstützten Berufsschulunterricht

Handlungsmuster von Berufsschullehrern in elektro- und metalltechnischen Lehr-Lernarrangements

Series:

Axel Grimm

Das Wissen der Berufsschullehrer über Unterrichtsplanung, Unterrichtsdurchführung und Unterrichtsevaluation steht im Mittelpunkt dieser Studie. Durch eine Dokumentenanalyse von Prüfungsarbeiten zum Zweiten Staatsexamen und durch ein Unterrichtsexperiment konnte Professionswissen rekonstruiert werden. Die Ergebnisse identifizieren nicht nur Handlungsmuster von Berufsschullehrern bei computerunterstütztem Unterricht, sondern betrachten kritisch weitere Implikationen von beruflichem Unterricht, z. B. die Binnendifferenzierung, das Verhältnis von Planungshandeln und Interaktionshandeln sowie die Bedeutung von Schülervoraussetzungen bei der Planung von Unterricht mit neuen Medien. Die Erkenntnisse leisten einen fachdidaktischen Beitrag zur Professionsforschung und Lehrerbildung.
Aus dem Inhalt: Lehrerhandeln – Handlungsmuster – Subjektive Theorien – Unterrichtsskript – Choreographien unterrichtlichen Lernens (Oser/Patry 1990) – Lehrerwissen – Berufsschulunterricht – Unterrichtsexperiment – Videographie – Typologisierung – Berufsschullehrer – Lernfeldorientierter Unterricht – Pädagogisch-didaktische Konsequenzen.