Show Less
Restricted access

Pädagogische Psychologie im Spannungsfeld von Politik und Wissenschaft

Series:

Adolf Kossakowski and Horst Kühn

Die Autoren geben einen Einblick in die Arbeiten und die Leistungen des Instituts für Pädagogische Psychologie der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR, aber auch der Pädagogischen Psychologie und Entwicklungspsychologie in diesem Lande. Die Entwicklung dieser Disziplinen war sowohl durch wachsende Eigenständigkeit als auch durch bildungspolitische Abhängigkeit gekennzeichnet, was zwangsläufig zu zahlreichen Widersprüchen führte. Im Rahmen dieser widersprüchlichen Entwicklung im Spannungsfeld von Politik, Ideologie und Wissenschaft erfolgte die Herausbildung einer tätigkeitsorientierten Persönlichkeits- und Entwicklungstheorie der heranwachsenden Persönlichkeit, die die Grundlagen einer eigenständigen Pädagogischen Psychologie bildete.
Aus dem Inhalt: Die Herausbildung der Pädagogischen Psychologie im System der Volksbildung der DDR – Die Theorie der Persönlichkeit und ihrer Entwicklung – Empirische Untersuchungen handlungsgenetischer und ontogenetischer Veränderungsreihen – Untersuchungen zur Psychodiagnostik – Wissenschaftstheoretische und psychologiehistorische Untersuchungen.