Show Less
Restricted access

Sprachliche Innovation im politischen Diskurs

Eine Analyse ausgewählter Beispiele aus dem politischen Diskurs zwischen 2000 und 2006 in Österreich

Series:

Sandra Innerwinkler

Diese Arbeit wurde mit dem Bruno Kreisky Preis (Anerkennungspreis) für das Politische Buch 2010 ausgezeichnet.
Diese Arbeit untersucht ausgewählte sprachliche Innovationen und mit ihnen zusammenhängende Sprachstrategien im österreichischen politischen Diskurs zwischen 2000 bis 2006. Methodisch stützt sie sich dabei auf die analytischen Instrumentarien der Politolinguistik. Für die Untersuchung wurde ein Textkorpus aus Zeitungsartikeln, Pressemitteilungen und anderen relevanten Texten erstellt. Die lexikalische Struktur der einzelnen Beispielwörter wurde näher betrachtet, ihre Herkunft und Bedeutung festgestellt, Verbindungen zu Slogans und anderen Schlagwörtern herausgearbeitet. Die Autorin analysierte anhand von Beispielen in den einzelnen Texten die Strategien, die mit den Beispielwörtern verfolgt wurden.
Aus dem Inhalt: Sprache und Kommunikation in der Politik – Der politische Diskurs in Österreich – Möglichkeiten sprachlicher Innovation – Beispiele für sprachliche Innovation (Nulldefizit, soziale Treffsicherheit, Hump, Tortung, Hacklerregelung, Westentaschen-Napoleon) – Die Rezeption politischer Sprachinnovationen.