Show Less
Restricted access

Minderheiten als Mehrwert

Series:

Matthias Theodor Vogt, Jan Sokol, Dieter Bingen and Jürgen Neyer

Die Fragen «Gibt es einen erfaßbaren Mehrwert für die Mehrheitsbevölkerung durch ihr Zusammenleben mit Minderheiten?» und «Welchen Nutzen haben Mehrheitsbevölkerungen von der positiven Diskriminierung ihrer Minderheiten, welchen Nachteil von ihrer negativen Diskriminierung?» sind eine für Europa noch ungewöhnliche Perspektive für die Betrachtung von Minderheiten. Das Collegium PONTES Görlitz-Zgorzelec-Zhořelec hat unter Schirmherrschaft der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Polen und der Tschechischen Republik eine Reihe eminenter Wissenschaftler und geistiger Exponenten eingeladen, gemeinsam über Minderheiten nachzudenken und mögliche Zukunftswege und Möglichkeiten aufzuzeigen. Der vorliegende Band versammelt die zentralen, in Görlitz diskutierten Texte; weitere Beiträge wurden unter www.kultur.org veröffentlicht.
Inhalt: Matthias Theodor Vogt: Mehrwert durch Minderheiten? Zu einer Forschungsfrage des Collegium PONTES Görlitz-Zgorzelec-Zhořelec – Wolfgang Schulze: Sprache - Kultur - Ethnie: Eine kritische Reflexion – Jurko Prochasko: Mehrwert durch Metapher. Ein Umformulierungsangebot an Deutsche, Sorben, Polen, Tschechen, Schlesier, Böhmen, Wenden, Preußen und die Sachsen – Reetta Toivanen: Mehrwert durch Minderheiten und die Konstruktion von Ethnizität – Gunnar Heinsohn: Von der Vertreibung nationenfremder Eliten zum Krieg um ausländische Talente – Rupert Graf Strachwitz: Bürgerengagement: ein politisches Konzept? – Gerhard Besier: Brücken durch Religion? Migration - Religion - Integration - Partizipation – Ralf Thomas Göllner: Minderheitenschutz als Kooperationsstrategie – Eduard Werner: Über die politische Verantwortung der modernen Philologie – Stefan Oeter: Mehrsprachigkeit als Last oder als Bereicherung? – Vladimir Kreck: Vom ökonomischen Mehrwert von Minderheiten. Thesen, Fakten, Fragen – Kimura Goro Christoph: Minderheitenförderung in Japan am Beispiel der Stiftung zur Förderung der Ainu-Kultur – Elena Plavskaya: Stilisierung oder Revitalisierung? Kultur der Altaier in der Gegenwart – Christoph Pan: Südtirols Regionalentwicklung als Erfolgsbilanz. Vom Konfliktfall durch Minderheitenschutz zum Mehrwert – Karl Rainer: Regionale Selbstverwaltung und Minderheitenpolitik. Das Fallbeispiel Südtirol – Thede Boysen: Minderheitenförderung als Teil der Grenzlandpolitik. Dänen, Deutsche und Friesen im sogenannten Minderheitenmodell Schleswig – Jan Diedrichsen: Von der Belastung zum Mehrwert. Die deutsche Minderheit in Nordschleswig / Dänemark – Joseph Dries: Die Deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien - ein zeitgemäßes Modell der Minderheitenförderung? – Monika Ambach: Die Förderung der Ungarndeutschen und das Ungarndeutsche Kultur- und Informationszentrum – Anton Sterbling: Kulturelle Identitätsfragen und Minderheitenlagen. Das Beispiel der Banater Schwaben in Rumänien – Heinrich Kroll: Die deutsche Minderheit in Polen und deren Förderung – Ewa Chylinski: Effektivität in der Minderheitenverwaltung – Steffen Reiche: Für einen frischen Wind der Offenheit und der Wahrhaftigkeit – Maria Michalk: Za małeho su małe wěcki wulke wěcy. Das Ringen um die Bundeszuständigkeit für die Förderung der sorbischen Kultur seit der Wiedervereinigung – Ludwig Elle: Sorben - demographische und statistische Aspekte – Jens Baumann: Der Raum des Minderheitenschutzes. Parameter in Regionalwissenschaft und Regionalverwaltung – Martin Walde: Wie man seine Sprache hassen lernt. Überlegungen zum deutsch-sorbischen Konfliktverhältnis in Schule, Kirche und Medien – Susanne Hose/Herbert Schirmer/Katharina Elle: Kulturelle Kompetenz im Ehrenamt. Über Akteure der sorbischen Zivilgesellschaft – Jana Schulz: Mehrwert durch Minderheiten? Aktuelle Probleme des sorbischen Bildungswesens – Stefan Oeter: Konzeptpapier zur Frage der Neuordnung von Forschung und Lehre zu Sprache und Kultur der Sorben – Peter Pernthaler: Gutachten über die Errichtung einer Körperschaft als öffentlichrechtliche Vertretung der Sorben (Wenden) – Gunnar Heinsohn: Ein kanadischer Joker im Ärmel der Sorben.