Show Less
Restricted access

Geldwirkungen in neoklassischen Wachstumsmodellen

Eine Auseinandersetzung mit den Modellen von Tobin und Johnson

Series:

Gundel Heppner

Die Arbeit untersucht die Wirkungen des Geldes auf die Höhe des Gleichgewichtsvolkseinkommens durch Gegenüberstellung einer Naturalwirtschaft mit einer Geldwirtschaft sowie anhand eines Vergleichs des zuvor erörterten Warengeldsystems mit einem Papier- und Buchgeldsystem.
Aus dem Inhalt: Der Einfluss des Geldes auf das Gleichgewichtsvolkseinkommen in einem neoklassischen Zwei-Sektoren-Modell bei stationärer und evolutionärer Produktionstechnik in der Güter- und Geldproduktion.