Show Less
Restricted access

Das Recht des Unternehmenskaufs in Deutschland und Frankreich unter besonderer Berücksichtigung von Garantieklauseln

Eine rechtsvergleichende Studie zur deutschen und französischen Kautelarpraxis

Series:

Michael Wildscheck

Das Recht des Unternehmenskaufs ist für jeden im Bereich des Wirtschaftsrechts tätigen Juristen ein äußerst spannendes Betätigungsfeld. Vor dem Hintergrund der engen ökonomischen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich ist das Hauptanliegen dieser Arbeit darin zu sehen, das deutsche und das französische Recht des Unternehmenskaufs einem Vergleich zu unterziehen. Hierzu werden in einem ersten Schritt die Schwächen der jeweiligen nationalen gesetzlichen Vorschriften bei der Anwendung auf den Unternehmenskauf aufgedeckt und vertragliche Lösungsmodelle erörtert. Abschließend zeigt der Autor auf, ob und inwieweit die kaufrechtlichen Gewährleistungsnormen und die Kautelarpraxis in Deutschland von den französischen Regelungen und den in Frankreich existierenden, vertraglichen Usancen profitieren können.
Inhalt: Unternehmenskauf – Deutschland – Frankreich – Asset Deal – Share Deal – Kaufrechtliche Gewährleistungsnormen – Vertragliches Haftungssystem – Vertragliche Garantieklauseln – Bilanzgarantien – Vertragliche Wettbewerbsverbote – MAC-Klauseln – Vertragsgestaltung.