Show Less
Restricted access

Das Problem des Bösen in der Aufklärung

Series:

Hansjürgen Günther

Die Dissertation will an reichlichem Quellenmaterial aus dem 18. Jahrhundert eine aufregende These verifizieren: Damals wie heute scheitert eine breite theologische Strömung an der Problematik des Bösen. - Der Verfasser versucht dieser Problematik wieder jene zentrale Bedeutung zurückzugeben, die ihr in der christlich-theologischen Tradition von jeher zukam. In der falschen Einschätzung des Bösen sieht er nämlich die Wunde alter und neuer Aufklärung. Auf sie will die Arbeit den Finger legen.