Show Less
Restricted access

Verträge unter Beteiligung von Softwareagenten – ein rechtlicher Rahmen

Series:

Tanja Nitschke

Elektronische Agenten können ihre Nutzer in der Informationsflut des Internet bedeutend unterstützen; sie sind persönliche Assistenten im elektronischen Geschäftsverkehr und zugleich Mittel, um Verbraucher- und Datenschutz zu gewährleisten. Das Auftreten solcher neuartiger, selbständig agierender Software lässt indes die Rechtsordnung an ihre Grenzen stoßen und wirft eine Vielzahl rechtlicher Fragen auf. Das Buch untersucht, inwieweit diese neue Technologie mit den Mitteln des geltenden Rechts – insbesondere der Rechtsgeschäftslehre und des E-Commerce-Rechts – zu fassen ist und zeichnet einen rechtlichen Rahmen für den Einsatz elektronischer Agenten im elektronischen Geschäftsverkehr. Zugleich wird auch der technische und rechtliche Gestaltungsbedarf aufgezeigt.
Inhalt: Technische Grundlagen elektronischer Agenten – Willenserklärungen und Vertragsabschluss unter Beteiligung von Agenten – Einbeziehung von AGB – Elektronische Signaturen durch Agenten – Erfüllung von Formerfordernissen und Informationspflichten – Technischer und rechtlicher Gestaltungsbedarf.