Show Less
Restricted access

REITs und die Höchstbeteiligungsquote nach § 11 Abs. 4 Satz 1 REITG

Series:

Sebastian Schürer

Ein Real Estate Investment Trust (REIT) ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft, deren Unternehmensgegenstand auf die passive Immobilienbewirtschaftung beschränkt und die auf Unternehmensebene von der Steuerpflicht befreit ist. Die Höchstbeteiligungsquote normiert aus vornehmlich steuerrechtlichen Gründen eine 10%ige Beteiligungsbeschränkung für Anleger einer REIT-AG. Ein Verstoß gegen diese Vorschrift kann den Verlust der Steuerbefreiung nach sich ziehen. Der Verfasser untersucht zunächst die Struktur der Höchstbeteiligungsquote. Hiernach widmet er sich der Sicherstellung der Einhaltung dieser Vorschrift und diskutiert, welche Instrumente geeignet sind, einen Verstoß gegen die Höchstbeteiligungsquote zu verhindern. Abschließend zeigt er auf, wie nach einer rechtswidrigen Beteiligungsstruktur die Rückführung auf das gesetzlich zulässige Maß möglich ist.
Inhalt: Real Estate Investment Trusts (REITs) – Die Höchstbeteiligungsquote – Das aktienrechtliche Neutralitätsgebot – Die Sicherstellung der Einhaltung der Höchstbeteiligungsquote – Die Rückführung zum rechtmäßigen Zustand.