Show Less
Restricted access

Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation im Insolvenzverfahren

Series:

Richard Heuser

In Deutschland steigt die Anzahl an durchgefIn Deutschland steigt die Anzahl an durchgeführten alternativen Streitbeilegungsverfahren wie z. B. Schieds- oder auch Mediationsverfahren aus unterschiedlichen Gründen. Die Anzahl der Unternehmens- und Verbraucherinsolvenzen leider auch. Diese Arbeit befasst sich mit den Fragen, die sich durch ein Aufeinandertreffen dieser unterschiedlichen Verfahren ergeben. Im ersten Teil dieser Arbeit werden die Probleme untersucht, die aufgrund der Bindung des Insolvenzverwalters an eine vorinsolvenzliche Schiedsvereinbarung des Schuldners nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstehen. Der zweite Teil der Arbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Durchführung von Mediationsverfahren bzw. der Anwendung einzelner Mediationstechniken während des Insolvenzverfahrens.
Inhalt: Bindungswirkung einer vorinsolvenzlichen Schiedsvereinbarung des Schuldners nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens und deren Ausnahmen – Unterbrechung des Schiedsverfahrens nach Insolvenzeröffnung – Auswirkungen der Insolvenzeröffnung auf den Schiedsrichtervertrag – Mediation im Schuldenbereinigungsverfahren nach §§ 304 ff. InsO – Mediation im Insolvenzplanverfahren.