Show Less
Restricted access

Perra, Padre, Promise

Identitätskonstruktion im Erzählwerk von Sandra Cisneros

Series:

Ines E. Veauthier

Identitätsentwicklung im Spannungsfeld von Gender, Ethnizität und Kultur steht im Mittelpunkt dieser Studie, die zwei Werke der zeitgenössischen mexikanisch-amerikanischen Autorin Sandra Cisneros untersucht. Die Analyse basiert auf den Erkenntnissen der Genderforschung zur Konstruktion von Männlichkeit und Weiblichkeit und dem Bedingungsgefüge der Chicano-Kultur. Mit diesem interdisziplinären Ansatz und Konzepten wie Sprache, Spiritualität und border/la frontera werden komplexe Strukturen in der Aushandlung individueller und kollektiver Identitätskonzepte entschlüsselt. Die Untersuchung beleuchtet die sprach- und erzählkünstlerische Vielschichtigkeit der beiden Erzähltexte und analysiert das vielfältig verwobene Geflecht der symbolischen Bezüge.
Inhalt: Identitätskonstruktion in Prosawerken der Chicano-Literatur – Konstruktion von Männlichkeit und Weiblichkeit – Ethnische und religiöse Wurzeln der Chicano-Kultur – Identitäten und Alteritäten – Macht der Sprache – Marginalisierung – Grenzüberschreitung und Entgrenzung – Inszenierungen.