Show Less
Restricted access

Die Orientalische Frage, das «Panslawistisch-Chauvinistische Lager» und das Zuwarten auf Krieg und Revolution

Die Osteuropaberichterstattung und -vorstellungen der «Deutschen Rundschau» 1874-1918

Series:

Rainer Fuhrmann

Die «Deutsche Rundschau» war eine führende politisch-literarische Zeitschrift der «upper ten» des Wilhelminischen Kaiserreichs. In ihrem Osteuropabild spielten die «kleinen Völker» nur eine Rolle im Spannungsfeld und im Kalkül der Grossmächte. Ihr Russlandbild war von tiefstem Misstrauen in die russische Politik und ablehnender Haltung zu allen Erscheinungen des «gesellschaftlichen», wirtschaftlichen und politischen Lebens in Russland gekennzeichnet. Nicht zuletzt durch ihre balten-deutschen Autoren (v. Eckardt, Schiemann) hat sie mit ihrer Berichterstattung erheblich zur psychologischen Vorbereitung des Ersten Weltkrieges beigetragen.