Show Less
Restricted access

Krisengebiete der Welt

Völkerrechtliche und politische Aspekte

Series:

Gilbert Gornig

Krisen in den Ländern Kosovo, Tschetschenien, Berg Karabach, Kurdistan, Palästina, Irak, Afghanistan, Kaschmir, Taiwan, Sudan, Bolivien und Chile prägten das letzte Jahrzehnt. Völker und Volksgruppen kämpfen um ihre Selbstbestimmung, Staaten sorgen sich um ihre territoriale Integrität. In der Arktis fördert das Abschmelzen der Eisdecke den Anspruch nördlicher Staaten auf den Meeresboden dieser Region. Studierende des Völkerrechts und der internationalen Beziehungen widmen sich diesen Krisengebieten, befassen sich mit der Geschichte und der Politik der Regionen und würdigen die erhobenen Ansprüche völkerrechtlich.
Inhalt: Yilna Tsygie: Kosovo – Falk Hartmann: Tschetschenien – Olga Renner: Berg Karabach – Mazlum Ayalp: Kurdistan – Alina Buchhammer: Irak – Sascha Hörmann: Palästina – Oguzhan Bulut: Afghanistan – Rebecca Schönheit: Kaschmir – Stefanie Ordnung: Taiwan – Friederike Posor: Sudan – Angelika Bamberger: Bolivien – Marcelo Villagrán Abarzúa: Chile – Thomas Wegner: Arktis.